Winterpause I Hochzeitsfotografie

Die Hochzeiten für 2017 sind (fast) alle im Kasten! Ab jetzt bewege ich mich schon in Richtung Sommer 2018. Termine für die Vorgespräche laufen, eure bestellten Fotobücher gehen in die Produktion (Bitte keine mehr bestellen! Ich schaffe die Bearbeitungen nicht mehr bis Weihnachten!), meine neue Website ist online und mir fallen auf einmal 100 Kleinigkeiten ein, die ich GANZ DRINGEND noch machen muss. Ihr kennt das sicher. Am Anfang des Jahres hat man sich alles mögliche vorgenommen und wenn sich das Jahr dem Ende neigt, meint man all die Dinge zu denen man nicht gekommen ist, schnell noch erledigen zu müssen.

Klappt ohnehin nie. Den Stress kann ich mir eigentlich sparen. 🙂

Was ich sagen wollte: Von mir aus kann es losgehen. Ich wär soweit und Startklar für 2018.

Facebook|Twitter|Pinterest|Link

“ Du willst es doch auch!“ I Hochzeitsinspiration in lässig

Normalerweise denkt man beim Stichwort Hochzeit an rosarote oder zumindest pastellige Blumenbouquets, eine Candybar, eine Hochzeitstorte und eine lauschige Location. Dass Hochzeiten aber nicht immer dem 0815 Standard entsprechen sollen, dieser Meinung bin nicht nur ich, sondern auch das Team aus Dienstleistern rund um die Hochzeitsplanerin Maria Stiletto. Daher erleben wir bei dieser Idee auch mal nicht die klassische Farbpalette und auch keine reine Fokussierung auf die Braut, sondern eine maskuline Ausrichtung eines Hochzeitskonzeptes: düster, provokant und ein bisschen verrucht. Die Farbe Schwarz hat ihren großen Auftritt und statt Candy wartet auf die Gäste eine herzhafte Salty-Bar von Torten Schätzle mit Käseplatten, herzhaften Mini-Gugls und salzigen Häppchen, für die ich jedes Stück Torte stehen lassen würde (die herzhaft-Fraktion eben….). Für die Männer der Runde (oder auch für die Bräute) wartet ergänzend dazu eine klassische Whisky-Bar und eine Auswahl an Zigarren. Apropos Männer, sehen die beiden Herren der Schöpfung nicht unsagbar gut aus? In ihren schwarzen, perfekt sitzenden Anzügen von The Bloke und den Tattoos machen sie schwer was her!

Die Fotografin Doreen Kühr hat diese eigene Stimmung wunderbar eingefangen. Und liebe Ladys, natürlich sehen wir auch noch passende Brautstyles! Passend zum Look des Bräutigams trägt die toughe Braut ein Kleid (hier von Rembo Styling via Festtruhe) mit schwarzer Lederjacke. Der Brautstrauß mit schwarzen Bändern vom Blumenhaus Odenthal  rundet den Style perfekt und cool ab. Beim Haarstyling und beim Make-Up hat Anne von Les Allures mehrere zauberhafte Looks kreeirt: ein lässiges Styling mit wilder Mähne und elegante Varianten, die mit einem Headpiece von Jannie Baltzer gekrönt wurden.

Und was könnte zu solch einer geheimnisvollen Gesamtstimmung besser passen als schwarze Papeterie… Mit feinen Glitterpartikeln und lieblicher Schrift, bricht die Kartenserie von Pixel meets Love die Dominanz der schwarzen Farbe perfekt auf. Ihr seht, eine Hochzeit muss nicht immer hell und pastellig sein. Und nicht selten ziehen wir gerade aus den unkonventionellen Inspirationen die kreativsten Ideen, daher: seid offen für Neues und vor allem, zieht euer (Hochzeits)Ding durch, so wie es euch gefällt!

TEXT & Veröffentlichung bei Ellen von FRIEDA THERES

Fotografie: Doreen Kühr

Brautstyling: Les Allures

Headpiece: Jannie Baltzer

Salty Bar & Snack: Katja von Torten Schätzle

Brautkleid: ”Sarah“ von Rembo Styling über Festtruhe

Whisky: Brühler Whiskyhaus

Floristik: Blumehaus Odenthal

Papeterie: Pixel meets Love

Herrenausstatter: The Bloke

Location: Alte Miste

Planung & Umsetzung: Maria von Stiletto Weddings

Idee und Setting: Maria & Doreen

Mops: Mucki

Facebook|Twitter|Pinterest|Link